"Wir sind deine Stimme!"

Berufsfelderkundungen

Nachwuchskräfte kennenlernen!

Logo NRW KAOA RZ RGB72dpi 2013-07-29

Jugendliche der Jahrgangsstufe 8 absolvieren Berufsfelderkundungen in drei Berufsfeldern. Die Berufsfelderkundungen dienen einer gezielteren Auswahl des Berufsfeldes für das Betriebspraktikum ab der 9. Klasse. Einen Informationsflyer der Stadt Oberhausen finden Sie hier.

Die Jugendlichen verbessern ihr Wissen über die von ihnen favorisierten Berufsfelder durch:

  • praktische Übungen / kleine Arbeitsproben
  • den Austausch mit Auszubildenden und Ausbildern
  • Erläuterung der Tätigkeiten an einzelnen Arbeitsplätzen

Zeitrahmen: Ein Tag pro Berufsfeld

Gruppengröße: Einzelne Jugendliche und Kleingruppen

Die Berufsfelderkundungen werden in der Schule vor- und nachbereitet.

Die versicherungsrechtlichen Bestimmungen entsprechen denen bei Schülerbetriebspraktika.

Weitere Informationen gibt es auf der Website von "Kein Abschluss ohne Anschluss" des Landes NRW.

Materialien zu exemplarischen Berufsfelderkundungen als Download (Quelle: Partner für Schule NRW):

Zum Portal "Berufsfelderkundung in Oberhausen" geht es hier!

Ansprechpartnerin bei der Koordinierungsstelle Übergang Schule – Beruf:

Gisela Wegner

Telefon: 0208 46839-404

E-Mail: gisela.wegner@oberhausen.de

Filter

Volltextsuche

Sie wollen Praktikumsplätze anbieten?

Hier geht's lang

Das Ausbildungsportal Oberhausen

Zur Seite

Tipps

Hier findest du Tipps, wie du dich richtig für dein Praktikum bewirbst!

Hier geht's lang

Berufsfelderkundungen werden im Rahmen des neuen Übergangssystems in Nordrhein-Westfalen eingeführt

logo nrw kaoaWeitere Informationen

Ein Projekt des

jupa icon

In Kooperation mit

wfo icon

Gefördert von

nrw icon